05.02. 2011: Aufbaubeginn dieser Homepage durch meine Tochter Lydia - danke! :-)

 

Aktuelles:


1.2.2015:

Achtung: Ab Februar 2015 bin ich Pastor der Ev. Kirchengemeinde Grube!!!

 

6. 10. 2014:

 

Neue Gedichte bei "Gedichte" > "Gedichte über den Menschen".

 

22.2.:

 

Neue Rubrik: Aus der Zeitung die ZEIT online habe ich einen Beitrag zur Genderforschung eingestellt, der lesenswert ist.

 

19. 2.:

 

Eine neue Rubrik: "Mission - na klar! Wie Religionen in gegenseitiger Achtung miteinander umgehen sollten." Siehe dazu auch das neue Foto unter "Über mich" > "Fotos" von Pastor Wuye und Imam Ashafa. 

 

18. 2.:

 

Diverse Verbesserungen u. a. im "Grundkurs des Glaubens im Werden" usw. Aber vor allem: eine neue Rubrik: "Erst mal nichts tun als lieben lassen" = Ein Gebet für besonders arbeitsreiche Tage.

 

10. 2.:

 

Diverse leichte Verbesserungen auf der Startseite und zu Beginn von "Über mich".

 

17. 1. 14:

 

Habe die Startseite etwas gestrafft, die Gedichte dort - bis auf eins - in "Gedichte" und dortige Ordner verschoben sowie:

 

die Kto-Daten unserer Kirchengemeinde dort für die Unterstützung unserer Organisten- und Diakonenstelle aktualisiert.

 

11. 1. 14:

 

Gedicht "Viren, Keime und Bazillen" unter > Aktuelle Gedichte... Sch... Krankheiten...

 

22.12.13:

 

Startseite verändert und neue Fotos eingestellt.

 

14.12. Ich habe ein neues Foto eingestellt ("Dein Lebenslauf?", keine besondere Qualität, leider) unter: Über mich > Fotos. Es stammt aus dem Konfirmandenunterricht , passend zur Rubrik "Dein Lebenslauf?" auf dieser Homepage.

 

Und:

 

Ein neues Gedicht-Gebet auf die Startseite, dass ich mir zu meinem 50. Geburtstag selbst geschrieben habe und das aus einem Gedicht eben zu einem Gebet wurde. Beide Neueinstellungen passen zu meiner Stimmung derzeit: Wenn ich, wie meine Mutter, 70 Jahre leben darf, dann sind das 25.550 Tage. Jetzt bin ich 50 und ein bisschen, habe also nicht mal mehr 7.300 Tage, die mir für Glaube, Hoffnung, Liebe leben verbleiben, falls (!) ich nicht früher abgerufen werde. So will ich noch konsequenter für das Wichtige leben und das Dringliche dafür noch entschiedender hinten an stellen. Grundsatz: "So viel wie möglich Wichtiges beten, tun, sagen, aber nur so viel wie nötig Dringliches erledigen, wenn dafür Zeit ist"...

 

29.11.:

Unter "Gottesdienst für die Patenkompanie 2013" habe ich mein Manuskript des Gottesdienstes anl. der Verabschiedung der Patenkompanie in das Kosovo am 28. 11. 2013 eingestellt.

 

27. 11. 2013

 

Sechs neue Gedichte unter Gedichte > Aktuelle Gedichte.

 

17.7.:

 

Mauerseglertagebuch 2013 ist eingestellt unter Natur- und Artenschutz!

 

3.6.2013:

 

Am 17. Januar wurde unsere schöne Enkeltochter Abigail geboren (Name aus dem AT, taffe Frau Davids). Sie braucht noch ein paar OP's bis zum Superstar. Aber - Rockgitarristin ist sie schon:

 

Wer mehr ruhige Balladen mag:

http://www.youtube.com/watch?v=LgbbqjCFDlY&feature=youtu.be

 


Wer's rockiger mag:

http://www.youtube.com/watch?v=Uz_lzqUt2ww&feature=youtu.be

 

Auch ist Abby - wie ihre Mutter - Action-Junkey:

 

http://www.youtube.com/watch?v=h-ikIvpmpJk&feature=youtu.be

 

6.5.: Ein neues Foto meines fliegenden, inzwischen 15-jährigen Adlers (von Axel Kramer fotographiert am 1. 5.) - siehe unter "Über mich" > "Fotos".

 

23.3.:

 

Heute habe ich dem "Grundkurs des Glaubens im Werden", den ich seit Februar hier in der Homepage schreibe, ein Inhaltsverzeichnis vorangestellt, sodass du schnell einen Überblick bekommst über die behandelten Fragen und Themen.

 

22.3.:

 

Unter "Ein Grundkurs des Glaubens im Werden" habe ich in einem Nachtragskapitel 11 noch 10 Fragen von Atheisten an den christlichen Glauben aufgenommen und zu beantworten versucht. Der "Grundkurs" ist inzwischen sehr ausführlich geworden und bekommt allmählich seine endgültige Form. Sehr weitergeholfen hat mir jetzt die Lektüre des Bestsellers von Timothy Keller "Warum Gott?

 

7.3.:

 

Der "Grundkurs des Glaubens im Werden" wächst und wächst so vor sich hin. Konstruktive Kritik erwünscht! Danke für schon erfolgte Rückmeldungen!

 

9.2. - 14.2.:

 

Der "Grundkurs des Glaubens im Werden" wächst und gedeiht vor sich hin :-)

 

8.2. 2013:

 

Habe am "Grundkurs des Glaubens im Werden" eine ganze Menge weiter gearbeitet - nun nicht mehr nur besonders zur Frage "Schöpfung ohne Schöpfer?", sondern auch zur Frage: Wer ist Jesus?

 

7. 2. 2013:

 

Ich habe heute den "Grundkurs des Glaubens im Werden" eine ganze Ecke erweitert. Viel Gewinn beim Lesen!

 

27.12.2012:

 

Unter "Gedichte" findest du eine neue Untergruppe: "Advents- und Weihnachtsgedichte 2012", sozusagen die Ernte der zurückliegenden heiligen Zeit, die mich zu Reimen inspirierte.

 

21.12.12: Unter "Linktipps" ein Link zu einer supertollen Homepage über Koselaus Geschichte, speziell dann auch über die ehemalige Mühle dort usw...

 

15. 12.:  Neue Rubrik "Sterbebegleitung" - vorerst nur zwei Linkhinweise plus ein Gedicht im Anschluss.

 

10. und 11.12.2012:

 

Hab mir selbst unter Gedichte > Aktuelle Gedichte was zum "49." gereimt.

 

7. 12.: Und noch'n Weihnachtsgedicht unter "Gedichte" > "Aktuelle Gedichte".

 

30.11.2012:

 

Und noch'n Gedicht: unter Gedichte > Aktuelle Gedichte findest du vor dem 1. Advent ein Gedicht zum 1. Advent. Falls du getauft bist: Es ist dann auch ein Gedicht über deinen König und Auftraggeber und zu deinem "Beruf", ein Christ zu sein :-)

 

29.11.2012:

 

Neues Advents- und Weihnachtsgedicht unter: Gedichte > Aktuelle Gedichte.

 

5. 10. Zwei neue Gedichte unter Gedichste > "Aktuelle Gedichte" und:

 

Eine neue Rubrik: "Ein Grundkurs des Glaubens im Werden"

 

sind neu auf dieser Homepage zu finden!

 

24.9. Neues Gedicht "Die Predigt der Viren und Bazillen" unter "Gedichte" > "Gedichte über den Menschen".

 

21.9.:

 

Ein Gedicht zu Erntedank unter "Aktuelle Gedichte" (Titel: Herz- und Augenmedizin) und ein Lied für den Frieden (Titel: Brückenbauer) zur Mel. EG 361 oder 395 unter "Lieder zum Mitsingen". Das Lied entstand auf Bitten einer Frau, und zwar nach einem von mir zum Thema Niedergang der Vogelwelt Schleswig-Holsteins als Anzeichen dafür, dass unsere Kinder und Kindeskinder in eine schlimme Welt geraten, die wir ihnen vorbereiten. Sie hatte uns am Klavier begleitet...

 

16.8.

 

Nach dem Abzug der Mauersegler aus Lensahn am 12./13.8. stelle ich nun das "Mauerseglertagebuch 2012" hier ein unter "Natur- und Artenschutz" > "Mauerseglertagebuch 2012". Es ist ist eigentlich kein "Tage"-buch, weil ich - im Gegensatz zu 2011 - weniger beobachten konnte und nicht täglich, sondern nur punktuell an manchen Tagen Beobachtungen eintrug. Vieles, was sich wiederholt, muss ja nicht nochmals berichtet werden. Auch in 2012 hatten die Mauersegler keinen tollen Sommer - und wir auch nicht... Aber es gab manch spannendes zu beobachten!

 

6.7.:

 

Zwei neue Gedichte, eins für Bettina unter "Gedichte" > "Gedichte für und über Mann und Frau, und eins unter "Gedichte" > "Gedichte zum Thema Schöpfung und Geschöpfe".

 

5.6.:

 

Unter  "Über mich" findest du einen Literaturhinweis zu einem neuen wiss. Aufsatz von mir (zur Bezeichnung Gottes als "Vater" in den Paulusbriefen), der demnächst noch in 2012 erscheint.

 

30.5.:

 

Über das, wofür das Herz der Mitbegründerin dieser Hompage, Lydia Fuchs, schlägt, wo es zuhause ist, kannst du einiges aus einer Predigt erfahren. Sie ist Studentin für Soziale Arbeit und Diakonie und hielt die Predigt in einem Jugendgottesdienst zu Pfingsten 27. 5. 2012 - siehe neue Rubrik: "Über die Mitbegründerin der Homepage Lydia Fuchs: Ihre Predigt über Heimat".

 

27.5.:

 

Startseite übersichtlicher gestaltet. Unter den Punkten 1. - 9. kannst du nun schneller sehen, was du auf meiner Homepage finden kannst.

 

24.5.:

 

Unter "Dein Lebenslauf" habe ich den Text unter > "Die sechs Krisen des Lebens" erweitert.

 

23. 5.:

 

Unter "Dein Lebenslauf" > "Die sechs Krisen des Lebens" findest du einen Überblick über die sechs wichtigsten Krisen, die jeder bestehen muss, der ca. 70 J. alt wird (nach R. Guardini).

 

Unter "Über mich"  > "Fotos" ein Foto von mir am Tag meiner Taufe :-)

 

19. 5.:

 

Neue Rubrik "Die "Radillustration - Wie man als Christ leben kann" und dazu ein Foto unter "Über mich" > "Fotos".

 

Unter "Aktuelle Gedichte" ein Gedicht zum Thema Kleinkariertheit: "Herr Pingelig"; ein weiteres Gedicht zum Thema Geduld: "Geduld und Vertrauen" und ein gereimtes "Gebet in Schwachheit und Versagen" (könnte auch eine Art Beichtgebet sein).

 

15. 5.:

 

Zwei Gedichte unter "Gedichte", eins zur Sinnfrage ("Was oder Wer? Das ist hier die Frage") und eins über den Unterschied von "Wahrheit" und "Hinterlist".

 

7. 2.: Nicht ganz genau zum 1. Geburtstag dieser Homepage habe ich unter "Aktuelle Gedichte" zwei Gedichte eingestellt: "Wozu muss Gott Jesus sein?" und "Der Weg zum Leben". Ja dann - "Happy Birthday!" nachträglich, liebe Hpomepage, "geboren" am 5. 2. 2011 :-)

 

 

17.3.: Neue Rubriken "Gottes Liebesbeweise in Universum und Natur" und "Lässt Gott das Leid der Welt wirklich zu?".

 

16.3: Ich habe die Rubriken "Gedichte", "Wie wird man und wie bleibt man Christ?" und  "Natur- und Artenschutz" nun so eingerichtet, dass man unter diesen Oberrubriken die dazugehörigen Unterrubriken findet, wenn man sie anklickt, also z. B. unter "Gedichte" dann erst beim Anklicken auch "Aktuelle Gedichte" usw...

 

15.3.: Neues Gedicht unter "Aktuelle Gedichte" - Titel: "Glaubensheimat auf Erden"

 

14.3.:

 

Die Rubrik  "Lieder zum Mitsingen" sortiert nach Anlässen Lieder für Gottesdienste, Taufen, Hochzeiten, Jubelhochzeiten, Trauerfeiern und Leeders op Platt.

 

9.3.: Nach dem unrühmlichen Abgang von Christian Wulff und anderen politischen "Hoffnungsträgern" in letzter Zeit - unter "Gedichte über den Menschen" ein neues Gedicht "Defizite-Menschen".

 

8. 3.: Neues Gedicht "Sündenfall und Rückkehr zum Leben" für meine Mitstreiter für Natur und Umwelt, Tiere und Pflanzen - unter: "Gedichte zum Thema Schöpfung und Geschöpfe".

 

7.3.: Drei neue Rubriken: "Was Sterbende am meisten bereuen" und "Glücklich werden und sein" und "Dein Lebenslauf?"

 

6.3. Neues Gedicht auf der verbesserten Startseite und neues Gedicht unter "Aktuelle Gedichte" gegen u. a. die "Bibel in gerechter Sprache"

 

28.2.: Aus "Gedichte" und "Aktuelle Gedichte" sowie "Gedichte über den Menschen" habe ich in die neue Rubrik "Gedichte für und über Mann und Frau" Reime dazu aussortiert.

 

23.2.: Aus der Rubrik "Gedichte" und "Aktuelle Gedichte" habe ich die Gedichte aussortiert, die Schöpfung, Natur und Tiere thematisieren. Neue Rubrik: "Gedichte zum Thema Geschöpfe und Schöpfung".

 

22.2.: Aus "Gedichte" die Gedichte über Menschliches und Allzumenschliches ohne und mit Humor in "Gedichte über den Menschen" umsortiert.

 

20.2.: Aus "Aktuelle Gedichte" die Gedichte herausgenommen, die ich nun unter "Gedichte über den Menschen" einsortiert habe.

 

8.2.12: Aktuelles Gedicht "Ball oder Spieler?" zum Sinn des Lebens.

 

4.2.12:

 

Nun ist die Homepage fast genau ein Jahr alt. Da wird es Zeit, sie weiter zu entwickeln. Es wird noch dauern, aber ich möchte meine Gedichte in Untergruppen ordnen. Ich fange mal mit einem Gedicht unter einer neuen Rubrik an. Es fiel mir ein, als neulich eine junge, eher stillere Frau überraschend aufstand und uns in einem kleineren Kreise eine kurze, aber unwahrscheinlich gut formulierte und tolle Rede hielt - dass wir alle völlig baff und ergriffen waren. Menschen sind wirklich Wunder - ach, würden wir nur immer so leben - wie sähe die Welt aus!

 

Die neue Rubrik heißt: "Gedichte über den Menschen" und das erste Gedicht darin: "Jeder ist ein Wunder".

 

12.1: Gedicht "Heilsame Stille" unter "aktuelle Gedichte".

 

10.1.2012:

 

Ein Gedicht zum Thema Gemeinde unter "Aktuelle Gedichte": "Ein Leib, viele Glieder".

 

31.12.: Zum Jahresschluss ein kurzes Gedicht "Ätschibätsch!" unter "Aktuelle Gedichte" :-)

 

21.12.: Unter "Aktuelle Gedichte" ein Weihnachtsgedicht "Menschwerdung"

 

17.12.: Unter "Aktuelle Gedichte" neue Gedichte: "Oberflächlichkeit und Tiefgang" und "Zielbestimmt leben".

 

13.12.: Gottesdienst zur Verabschiedung der Patenkompanie in den Kosovo und nach Afghanistan unter eigener Rubrik :"Gottesdienst für die Patenkompanie..." usw. Sowie das "etwas andere" Gebet aus diesem GoDi unter der Rubrik "Aktuelle Gedichte"

 

11.11.:

 

Unter "Aktuelle Gedichte" ein Gedicht nach soundsovielen Gesprächen und Seelsorgegesprächen mit Menschen, die das Geld inzwischen voll im Griff hat...

 

5.11.:

 

Ein Gebet für den Mittagstisch unter "Aktuelle Gedichte", Titel:

 

Mittagszeit der Dankbarkeit

 

4.11.:

 

Vier neue Gedichte unter „Aktuelle Gedichte“ zum Auftakt für den dunklen Monat November, in dem Christen an die bösen Seiten des Menschen denken (Bußtag, Volkstrauertag) und an ihre Verstorbenen (Ewigkeits- oder Totensonntag) - für Menschen in Trauer, für Menschen, die mit großen Verlusten fertig werden müssen (verstorbene liebe Menschen, Gesundheitszerstörung u. ä.), für Menschen in Angst und Panik.

 

26.10.:

 

Unter "Was tun, wenn die Seele zu erkranken droht?" habe ich zwei gereimte Gebete eingefügt: "Gebet im Dunkeln" und "Gebet in aussichtsloser Lage".

 

24.10.:

 

Neues Gedicht "Sei gesegnet" unter "Aktuelle Gedichte".

 

18.10.:

 

Neues Gedicht "Zuhause" unter "Aktuelle Gedichte" - ein Versuch zu beschreiben, wie es ist, zu Gott zu finden bzw. wie es mir dabei erging und geht und immer mal wieder geht.

 

16.10.:

 

Neues Gedicht "Wenn alles bebt und wankt und fällt" unter "Aktuelle Gedichte".

 

10.10.:

 

Wer eine "Medizin gegen Trübsinn", Mutlosigkeit, Schwermut oder Traurigkeit und Trauer sucht, kann ja mal unter "Aktuelle Gedichte" das neuste Gedicht lesen...

 

6.10.:

 

Unter der Überschirft "Die vier großen Vs" neues Gedicht unter "Aktuelle Gedichte" nochmal alternativ getextet für Ehepaare, Freunde usw. und drunter gesetzt unter das schon ebenfalls dort zu findende Gedicht "Die vier großen Vs".

 

3.10.:

 

Unter "Aktuelle Gedichte": Drei neue Gedichte zum den Themenkreisen Wähler und Gewählte, Was ist die Zeit? und: Miteinander und füreinander leben, anstatt für sich allein.

 

19.9.:

 

Unter "Aktuelle Gedichte" ein neues Gedicht zur Dankbarkeit.

 

4.9.:

 

Liedtext zur Taufe nach u. a. zwei beliebten Taufsprüchen: Spr. 2,10-11 und 1.Kor 13,13 unter "Aktuelle Gedichte".

 

25.8.:

 

Gereimte Gedanken und Gefühle nach einer Gesprächsrunde mit Senioren über das Thema „abreisefertig sein“ und was es dazu bedarf - s. unter "Aktuelle Gedichte".

 

24. 8.:

 

Neues gereimtes Morgengebet und ein Gedicht auch über Glauben jenseits der Kirchenmauern, beides unter "Aktuelle Gedichte".

 

22.8.:

 

Das Vorwort wurde gekürzt. Dafür wurde eine neue Rubrik eingeführt: "Warum sich für Natur und umwelt engagieren?". dort findet sich der Abschnitt, den ich aus dem Vorwort herausgenommen habe.

 

21.8.:

 

Unter "Aktuelle Gedichte" ein neues Gedicht zum Tehma nicht wegsehen, nicht weghören, nicht schweigen...

 

17.8.: Neues Gedicht unte "Aktuelle Gedichte" zum Thema: erstens kommt es anders und zweitens als man denkt und auch zum Thema Jesu und des NT: Das Gesetz soll dem Menschen dienen, nicht der Mensch dem Gesetz...

 

28. 7.:

 

Neues Gedicht zum Thema Urlaub unter "Aktuelle Gedichte"

 

"Mauerseglertagebuch 2011" wegen Urlaubsabfahrt abgeschlossen.

 

25. 7.: Mauerseglertagebuch 2011 ab 20. 7. ergänzt.

 

 

24. 7.:

 

Unter "Aktuelle Gedichte" ein Gedicht zum Thema Geld-Glaube.

 

19.7.:

 

Mauerseglertagebuch ergänzt.

 

18.7.:

 

Mauerseglertagebuch 2011 fortgesetzt.Und neustes Gedicht "Ein jeder trage die Last des andern" unter "Aktuelle Gedichte" überarbeitet neu eingestellt.

 

16.7.:

 

Neues Gedicht unter "Aktuelle Gedichte" zum Wochenspruch der kommenden Woche ab dem 17.7. = Gal. 6,2: Ein jeder trage die Last des anderen, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen."

 

13.7.

 

Und noch ein Gedicht eingestellt für meine Liebste unter "Aktuelle Gedichte"

 

Ein neues Gedicht zum ständigen Kampf des Dringlichen gegen das Wichtige unter "aktuelle Gedichte" eingestellt.

 

12. 7. Zwei neue, kurze Gedichte unter "aktuelle Gedichte" eingestellt.

 

9.7.:

Foto vom Babysegler in Dahme eingestellt unter "Über mich" und dann dort "Fotos".

 

Seglertagebuch fortgesetzt.

 

Neues Gedicht zum Thema des nächsten Sonntags eingestellt (= Lk 19,10 und 15,1-7: Rettung).Zu diesem Gedicht kam am 12. 7. ein netter Kommentar herein:

 

Es steht wirklich schlimm, Ihr Kinder,

um den „Miesesten“ der Sünder!

Doch statt mit der Stirn zu runzeln

ist es angebracht, zu schmunzeln.

Danke! Alfons

 

6. 7.: Mauerseglertagebuch fortgesetzt. Liedtext zur Jahreslosung unter Aktuelle Gedichte eingestellt.

 

29. 6.: Mauerseglertagebuch 2011 erweitert. Plus ein Foto eines hhudernden Seglers in Dahme, vom PC-Bildschirm abfotographiert.

 

25. 6.: Mauerseglertagebuch erweitert u. a. um ein Gedicht "Mini-Segler" zum ersten Tag, an dem die Eltern die küken auch mal allein lassen.

 

23.6.: Neues Gedicht "Königskinder" unter "Aktuelle Gedichte".

 

22.6.:  "Mauerseglertagebuch 2011" fortgesetzt.

 

20.6. :

 

Rubrik "Mauerseglertagebuch 2011" fortgesetzt. In Dahme -im WebCam-Nistkasten zu sehen (siehe: http://haus-milka.de/webcamnatur.html) - sind heute kleine Segler geschlüpft.

 

Neues Gedicht mit dem Titel "Königskinder" zu Glaube und 'Wissensschaft unter "Aktuelle Gedichte".

 

17.6.:

 

Eine Neue Rubrik "Mauerseglertagebuch 2011". Ich versuche im Tagesverlauf täglich kurze Auszeiten von der Arbeit zu nehmen oder auch sonst mal auszuspannen, indem ich seit der Ankunft der Mauersegler am Kirchturm diese beobachte. Was ich da sehe und höre - samt hier und dort sonstigen Vogelbeobachtungen auf dem Kirchengelände, das schreibe ich fortlaufend in mein Tagebuch. Parallel dazu beobachte ich immer wieder über WebCam ein Seglerpaar in Dahme (siehe: http://haus-milka.de/webcamnatur.html) aus der über Jahre vergrößerten Kolonie meines Freundes Axel, das minimal später als "meine" Lensahner Segler mit dem Brüten begann. Es ist jetzt bald die Schlupfzeit für die Jungen meiner - geschätzt - fünf bis sieben Lensahner Seglerpaare gekommen. Ich werde das Tagebuch hier auf der Homepage immer wieder mal ergänzen.

 

Unter "Aktuelle" Gediche ein Morgengebet.

 

12.6.:

 

Unter "Aktuelle Gedichte" ein Gedicht zu der herrlichen Tatsache, dass wir in Deutschland Meinungsfreiheit genießen.

 

10. 6.:

 

Unter "Aktuelle Gedichte" ein Gedicht zur Schwierigkeit, mit der Zeit gehen zu müssen, wenn man nicht mit der Zeit gehen möchte.

 

2.6.:

 

Gedicht zu Christi Himmelfahrt heute.

 

1.6.:

 

Unter "Aktuelle Gedichte" ein Gedicht zum Geschenk der Meinungsfreiheit in unserem Land.

 

28. 5.:

 

Zwei neue Gedichte unter "Aktuelle Gedichte".

 

25.5.: Das Vorwort habe ich um eine ausführliche Begründung für ein Engagent für Natur und Umwelt erweitert.

 

24.5.:

 

Ab dem 28.4. meinten einige geliebte Personen meines Lebens, ganz plötzlich von der Erde gehen zu müssen. Für Sie bzw. uns habe ich ein kurzes Gedicht unter "Aktuelle Gedichte" getextet.

 

23. 5.:

 

Unter "Aktuelle Gedichte" ein Gedicht zum Thema Schenken.

 

14.5.: Nachdem uns am 28.4. erst unser Hund Sina ganz plötzlich verließ und dann bis zum 6.5. zwei sehr geliebte Menschen unseres Lebens, habe ich mir ein wenig Schmerz von der Seele gereimt und gebetet - vielleicht hilft es anderen, die durch ähnlich harte Zeiten müssen: s. unter "Aktuelle Gedichte".

 

13.5.: Wenn du auf www.haus-mika.de und dann dort webcam / natur gehst, kannst du direkt in eine Mauerseglerwohnung reinschaun, in der gerade ein Nest gebaut wird und dann hoffentlich junge Segler groß werden. In Lensahn bleibt es mau mit Seglern. Weltweit sind weniger Segler in den Norden gezogen und man weiß nicht warum.

 

30. 4.: Neue Rubrik: "Der Mauersegler - ein Wundervogel" = Infos zu dieser Vogelart, zur Ansiedlung dieser Vogelart an unserem Kirchturm und weiterführende Hinweise für die, die sowohl das Familienleben dieser Vögel über eine WebCam einer Schule in Regensburg mitverfolgen möchten als auch evtl. unserem Beispiel folgen möchten und den unter Wohnungsnot leidenden Seglern ebenfalls neuen Wohnraum anbieten möchten.

 

12. 4. Neue Rubrik "Schlimmer Waldzustand in Deutschland".

 

8.4.: Neue Rubrik "Rettet den Rotmilan!" Unter dieser Überschrift findest du Infos, wie man diesen herrlichen Vogel erkennen und wie man ihm derzeit helfen kann. Ein Foto eines fliegenden Rotmilans habe ich auch bei der Fotogalerie eingestellt.

 

4. 4.: Gedicht für unsere Kinder unter "Aktuelle Gedichte".

 

3.4.:

 

Neue Gedichte, eins über meinen Seeadler und eins nach der Katastrophe in Fukushima unter "Aktuelle Gedichte".

 

22.3.: Neues Gedicht über meinen Adler unter "Aktuelle Gedichte".

 

10. 3. Neue Rubrik: "Wie ich mein Leben von der Liebe her optimal organisieren kann".

 

6. 3. Neue Rubrik: Eine gute Adresse, wenn man seine Gedanken und Gefühle... neu in gute Ordnung bringen möchte.

 

4.3.:

 

Neue Rubrik: "Sei gesegnet - oder: An Gottes Segen ist alles gelegen!" Hier findest du - neben ein paar Gedanken und Infos zum fast vergessenen guten Brauch, einander zu segnen - einige Segensworte, die dir vielleicht Kraft geben, in welcher Situation du dich auch immer gerade befindest. Das wünsche ich dir.

 

3.3.:

 

Bei "Fotos": Habe eine Landkarte Israels als "Predigt" vom Geheimnis des Lebens eingestellt: Israel wird im Norden "von oben" gesegnet mit dem Jordanwasser. Dieses fließt in den See Genezareth. Der ist seit unerdenklichen Zeiten fischreicher Ernährer seiner Anwohner, denn der Fischreichtum basiert auf immer neuem Wasser. Der See gibt den Jordansegen im Süden nämlich wieder weiter. So bleibt sein Wasser frisch. Der Jordan fließt dann in das "Tote Meer". Dieses war ebenfalls einmal fischreich. Aber: Das Tote Meer behält den ganzen "Segen von oben" für sich, gibt ihn nicht ab. Das Wasser verdunstet nur. Zurück bleiben die eingeschwemmten Mineralien. Im Salzsee "Totes Meer" aber lebt schon lange kein Fisch mehr. Gottes Geheimnis des Lebens ist, dass es nur durch weitergabe gedeiht. Darum spricht er in 1.Mose 12,2: "Ich will dich segnen und du sollst ein Segen sein." Viele lassen sich z. B. vor Gottes Altar zwar segnen, aber sie üben sich nicht darin, ihr Leben, ihre Begabungen, ihren Glauben, ihre Hoffnung, ihre Liebe mit anderen zu teilen und an die weiterzugeben, die die noch ohne Glauben oder Liebe sind, die Hilfe oder Vergebung brauchen, denen die Hoffnung oder Gemeinschaft fehlt usw. Und so wird es im Leben von geistlichen Egoisten, die allen Segen nur für sich behalten und genießen wollen, von Jahr zu Jahr öder, langweiliger, lebloser, einsamer, bedeutungloser. Sie werden sozusagen ein "Totes Meer". Jesus sagt: "Wer sein Leben für sich leben und erhalten will, wird es verlieren, aber wer sein Leben im Auftrag Gottes einsetzt, wird es gewinnen." Wolf Biermann sang: "Das kann doch nicht alles gewesen sein, das bisschen Sonntag und Kinderschrein. Da muss es doch noch etwas geben, da muss doch mehr Leben ins Leben"... Isso. wir können unserem Leben keine Jahre hinzufügen, aber als gesgneter Segen für andere sehr wohl unseren Jahren mehr Leben geben. Das geht! Hab's ausprobiert. Und: "Es gibt nichts Gutes, außer man tut es" (E. Kästner) - auch nicht im eigenen Leben... (Danke an Andy für diese "Predigt", die er mir vor vielen Jahren hielt und die mich seither beflügelt!)

 

Neues Gedicht bei "Aktuelle Gedichte": "Wer bist du völlig ungesehn?"

 

Neue Rubrik im Werden "Ausführliche Infos rund um das Thema Taufe", gedacht als Vertiefung für die Rubriken "Was ist eigentlich der Sinn von Kirche und Kirchengemeinde?  - ein Gleichnis dazu" und "Ansprache anlässlich einer von einem Jugendlichen gewünschten Taufe".

 

2.3.:

 

Rubrik "Was ist eigentlich der Sinn von Kirche und Kirchengemeinde?  - ein Gleichnis dazu" ergänzt.

 

1.3.:

 

Ein Artikel aus den LN von heute, eingefügt nach dem Gedicht "Lässt Gott das Leid der Welt wirklich zu?" in der Rubrik "Aktuelles zur Naturzerstörung"

 

28. 2.:

 

Neue "Texte zum Nachdenken" eingestellt

 

27. 2.:

 

Neue Rubrik "Interview mit Gott"

 

Die Rubrik "Was tun, wenn die seele zu erkranken droht" stark erweitert.

 

25.2.:

 

Neue Rubrik "aktuelles zur Naturzerstörung"

 

23.2.

 

Unter "Aktuelle Gedichte" ein weiteres Gedicht (s. schon das Gedicht, das ich am 21.2. hier unter "Aktuelles" ankündigte) zum Thema Kommunikationsprobleme zwischen Menschen.

 

22.2.:

 

Neue Rubrik: "Zunehmende Christenverfolgung in unserer Zeit"

 

21.2.:

 

Ein Gedicht zum Thema Missverständnisse unter "Aktuelle Gedichte"

 

Neue Rubrik: "Ansprache anlässlich einer von einem Jugendlichen erwünschten Taufe"

 

20.2.:

 

Neue Rubrik: "Loslassen können".

 

18.2.:

 

"Mein wissenschaftliches Steckenpferd: Die Pastoralbriefe" etwas erweitert.

 

17.2.:

 

Ein Gedicht unter "Aktuelle Gedichte" anl. u. a. der Castor-Transporte von Atommüll nach Lubmin.

 

16.2.:

 

Siehe auch ein neues Gedicht unter "Aktuelle Gedichte", nicht von mir, sondern mkir heute zugemailt :-)

 

"Mein wissenschaftliches Steckenpferd: Die Pastoralbriefe" korrigiert und übersichtlicher gestaltet.

 

Die Rubrik "Eine wichtige geschichte zum Thema Dankbarkeit musikalisch erweitert :-)

 

15.2.:

 

Neue Rubrik, die speziell nach de bearbeitung von "Eine viertel Stunde Dankbarkeit" weiterführt :-): "Eine wichtige Geschichte nach der Bearbeitung von 'Eine viertel Stunde dankbarkeit' ".

 

Linktipp: Kontakt zum Kirchenkreis Ostholstein, dem meine Kirchengemeinde angehört.

 

14.2.:

 

Passend zum Valentinstag:

 

Die Rubrik "Mein wissenschaftlcihes Steckenpferd: Die Pastoralbriefe" u. a. um das Thema: Missionsdiensliches Verhalten und Miteinander von Frau und Mann im Gottesdienst der neutestamentlichen Zeit erweitert. 

 

Und:

 

Die Rubrik "Wie ich anderen das Herz mit Liebe füllen kann" um drei Gedichte erweitert.

 

13.2.:

 

Neue Rubrik: "Was ist eigentlich der Sinn von Kirche und Kirchengemeinde? - Ein Gleichnis dazu"

 

Die Rubrik "Mein wissenschaftliches Steckenpferd: Die Pastoralbriefe" stark erweitert.

 

Eine neue Rubrik eingefügt: "Wie ich anderen das Herz mit Liebe füllen kann".

 

12.2.:

 

Bei "Wie wird man und wie bleibt man Christ?" habe ich noch unter 5. zwei der wichtigsten Texte = Vorbilder für das gemeinsame Leben der Christen füreinander und für die Welt zitiert: aus Apostelgeschichte Kap. 2, Verse 36-47 und aus Römerbrief, Kap. 12, V. 1-13.21.

 

Bei "Linktipps" habe ich einen Link angegeben, mit dem du schnell zu verschiedensten Online-Bibelübersetzungen kommst.

 

Bei "Literaturtipps" habe ich ein Buch von Adrain Plass vorgestellt, das vom weltfremden Gott der Kirche zum menschenfreundlich-menschlichen Gott der Bibel hinführt :-)

 

Unter "Mein wiss. Steckenpferd: Die Pastoralbriefe" finden die Bibelwissenschaftler unter euch nun auch eine kurze Darstellung meiner Sicht der drei Briefe an Mitarbeiter des Paulus über den schon abgedruckten, von mir im wesentlichen geschrieben Wikipedia-Text hinaus.

 

11.2.11:

 

Eine neue Rubrik: Was tun, wenn die Seele zu erkranken droht?

 

Eine neue Rubrik: "Eine viertel Stunde Dankbarkeit".

 

Fotos der vielleicht ältesten Eichen Europas in Meck Pomm (Ivenack), aufgenommen im Sommer 2010.

Und ein Gedicht unter "Aktuelle Gedichte" kam hinzu.

 

Zum Seeadler habe ich noch mein wichtigstes Erlebnis im "Vorwort" der Hompage ergänzend hinzugefügt.

 

10.02.11:

 

Ergänzungen bei den Fotos: Umgestaltungen an und um den Kirchturm für Pflanzen und Tiere

sowie

ein Gedicht unter "aktuelle Gedichte" und minimale Ergänzungen der Lieder zum mitsingen.

Und dann gibt es noch einen neuen Text zum Nachdenken: Der König und sein Hofnarr.

 

09.02.11:

 

Neue Rubrik: Lieder zu bekannten Melodien zum Mitsingen für Gottesdienste und Feste. usw.

Neu heute auch Texte zum Nachdenken eingestellt

sowie

den von mir im Wesentlichen geschriebene Wikipedia-Artikel zu den drei Briefen des NT: 1. und 2.Timotheusbrief, Titusbrief.

 

08.02.2011:

 

Diverses, u. a. im Lebenslauf und im Vorwort, das ich um einen gereimten gereimten Mutmacher erweitert habe. Und natürlich gibt es ein paar neue Fotos, u. a. von den Tieren meines Lebens :-)

Zun den bisherigen Gedichten habe ich noch gereimte Gebete und Gedichte mit Humor hinzugefügt.

Ein Zeitschriftentipp kam auch dazu.

 

07.02.2011:

 

Erste Korrekturen und Erweiterungen auf der Stratseite, in der Fotogalerie usw. Insbesondere kam nun der Abschnitt "Wie wird man und wie bleibt man Christ" hinzu.